typisch Terjung: alles, außer perfekt
typisch Terjung: alles, außer perfekt
typisch Terjung: alles außer perfekt
typisch Terjung: alles außer perfekt 

Die WM als gereimte Rede? Warum nicht? Reime unterhalten kurzweilig

2014, als dieser Reim entstand, dachte ich noch nicht daran meine Reime zu veröffentlichen.

Ob ich die WM 2018 irgendwann thematisiere? Vielleicht.

 

Was ich jedoch garantiert reimen werde: die Handball-WM 2019. Egal wie sie endet. Aber jetzt erstmal 

Fussball 

Aus gegebenem Anlass:  Fussball-WM 2014

 

Wenn die Straßen leergefegt, weil jeder auf die Straße geht
wenn die Auftragslage gut, doch das Fließband trotzdem ruht
wenn die Schule spät beginnt, Flaggen wehn im Sommerwind
wenn unser deutsches Lied erklingt, beinah jeder laut mitsingt

wenn zehn Jungs vier Tore schießen, in Portugal dann Tränen fließen
dann habens alle wohl begriffen, die WM ist angepfiffen

Wenn sich der Gegner jedoch wehrt, weil auch er den Sieg begehrt
wird gekämpft um jeden Ball, und manch Spieler kommt zu Fall
wenn der Sieg nicht ganz so lässig, wird der Ton schon mal gehässig
endet das Match gar im Remis, wird die Journaille gern mal fies

die Quali wird dann aberkannt, jeder Fehler wird genannt

Millionen Experten sofort wissen, was man hätte ändern müssen
Bundes-Jogi trägt die Schuld, weil: der hat zuviel Geduld

Schweini, der ist nicht in Form, Özil, unter seiner Norm

Poldi ist gar fehlbesetzt, Klose, der wirkt abgehetzt

nein, es wird nicht anerkannt, dass sie sich "nen Wolf gerannt"
dabei war gar nichts passiert, nicht einer hatte sich blamiert

nur, dass auch Ghana zweimal trifft, das verzeihen sie euch nicht.

Ach, und dann die USA, wo waren unsre Helden da

Klinsi kam mit seinen Mannen, brachte Pleiten mit und Pannen
zäh wie Leder sei das Spiel, Tore gab es auch nicht viel

gabs vorab heimlich Kontakt?, gibts einen Nichtangriffspakt?
diese Leistung zu benoten, Eile war dafür geboten

außer Neuer --alle schlecht, überhaupt sei ungerecht

Gruppensieg - für diese "Pfeifen", wie soll die Welt das denn begreifen
und jetzt droht Algerien, und danach dann -- Ferien?

Ist nach dem Achtelfinale Schluß?, kommen uns're Jungs zum Schuß?
schließlich viele Favoriten, schon ein frühes AUS erlitten

da nur noch das Siegen zählt, sich so manche Mannschaft quält
wenn 90 Minuten mal nicht reichen,lässt der Schiri sich erweichen
legt noch 30 oben drauf, manchem geht die Puste aus

doch das Nachspiel wird genutzt, und der Gegner noch geputzt
obwohl die deutsche Elf gewinnt, sich die Presse nicht besinnt

ach - wie war die Leistung schwach, wann werden diese Jungen wach
" abgewatscht" und nachgetreten, kritisiert den Sieg, den späten
hatten nicht realisiert, was da auf dem Platz passiert

schöne Spiele woll'n sie sehen, liebe Leut, wie soll das gehen
auch Algerien will gewinnen, also heißt es, sich besinnen

dass nur ein Weg führt zum Ziel, Tore schießen - möglichst viel
Gegner die Geschichte schreiben, das Ziel jedoch ist drin zu bleiben
Jetzt steht Frankreich auf der Matte, nicht dass ich was dagegen hatte
die Bilanz - ich mags kaum sagen, schlug mir leider auf den Magen
es gab 25 Spiele

6 mal ist nicht viel passiert, 8mal konnten wir gewinnen, 11 mal wurden wir rasiert
der Anpfiff geht mir an die Nieren, was wenn unsre Jungs verlieren

doch die denken gar nicht dran, woll'n noch nicht nach Hause fahrn

na gut - Tore gibts nicht allzu viel, 1: 0 endet das Spiel

wiederum nach deutscher Art, wird mit Schelte nicht gespart

hat mal einer dran gedacht, dass der Gegner auch mit macht

allzu gerne würd ich sehen, dass all die auf dem Rasen stehen

die mit Spott so um sich schmeißen, denn dann müssten sie beweisen
wie gut sie die Materie kennen, dass sie wirklich schneller rennen
Zweikämpfe für sich entscheiden und alle Fehlpässe vermeiden

dass sie vereiteln Gegenstöße und beweisen wahre Größe

indem sie Tore vorbereiten - die sie dem Kollegen gönnen

kurzum--- dass sie spielen können

Brasilien - und Halbfinale, ich kann nicht mehr ruhig schlafen
weil die Spieler dieser Länder häufig aufeinander trafen
einundzwanzig mal geprobt, 4 x hat der Sieg gelacht

5 x gab 's ein unentschieden, der Rest lsts der mir Sorgen macht
es folgt ein Spiel wie vorher keins, die Abwehr steht wie eine eins
das Mittelfeld bereitet vor, und schon fällt das erste Tor

o : 5 der Pausenstand und beim Abpfiff 1:7

dennoch sind sie fair geblieben

sie vermeiden Spott und Häme

weil man gerne wieder käme

obwohl man sie ins AUS geschossen

werden Freundschaften geschlossen

Stolz und Freude im Gesicht

Schadenfreude seh ich nicht

Jetzt ist nur noch ein Spiel offen
und es bleibt mir nur zu hoffen
dass es ein weitres Mal gelingt
Argentinien man bezwingt

auch hier verheißt die Gesamtbilanz
dies Spiel wird zum Eiertanz

sind sich 20 Mal begegnet

9 Niederlagen hat's geregnet

5 Mal kam es zum Schach-Matt
6 Mal machten wir sie platt
Heute ist der große Tag

den jeder mit euch feiern mag
bitte Jungs, macht hinten dicht
und vergesst das schießen nicht

ganz Deutschland euch die Daumen drückt
hofft dass es euch nochmals glückt

                                              wie ------------das ist mir sch        egal

Hauptsache ihr siegt noch mal.

Stunden später. ............................ :

die Abwehr steht wie nie zuvor

und dennoch kornmt's zum Gegentor
entsetzte Stille nur zu hören

in ihrer Trauer nicht zu stören
mancher hat erst spät begriffen,

das der Treffer nicht gepfiffen

dass ein Abseits uns gerettet

erneut wird auf Sieg gewettet

doch es wird noch lange dauern

weil die Kontrahenten mauern

die Kernspielzeit ist längst vorbei

da erklingt noch mal der Schrei

der Ball, endlich im Netz

getroffen hat Mario Götz

doch egal wer das Tor schoss
gewonnen hat der ganze Tross

jetzt heißfs 8 Minuten bangen

jeden Konter abzufangen

noch mehr Härte drängt ins Spiel
Argentinien kennt nur noch ein Ziel

ausgleichen ......................... zu jedem Preis

Deutschland sich zu wehren weiß
Minuten die sich ewig dehnen

Fans sich nach dem Schlusspfiff sehnen
und endlich, endlich lsts geschafft

sie holen sich die Meisterschaft.

Alle haben es genossen

sich manch Gläs'chen eingegossen
der Pokal steht schon bereit

DANKE FÜR DIE GEILE ZEIT

Doch noch ist sie nicht ganz vorbei, jetzt beginnt die Feierei

in beinah unbekannter Weise, und bewundernswertem Fleiße
wird die Fanmeile gerichtet, auf die Nachtruhe verzichtet

die Stimmung könnt nicht besser sein:

doch - und so kenn ich unser Land, ein Haar man in der Suppe fand
ein Liedchen das ein jeder singt, das Freude nur zum Ausdruck bringt
dieses Lied sei schlecht gewählt, weil es den Verlierer quält

und überhaupt sei es daneben, der Welt ein solches Bild zu geben
Sieger sich so feiern lassen, ausgelass'ne Menschenmassen
Bescheidenheit wird angemahnt, und Rassismus gar erahnt

Wobei sich mir die Frage stellt, die mich immer wieder quält:

Wo verdammt liegt nur der Nutzen, das eigne Nest so zu beschmutzen?